Im ersten Teil des Beitrags (hier) haben wir uns angesehen, welche Charakteristika wirklich gute Keywords auszeichnen. Besonders hervorzuheben sind dabei Relevanz, Reichweite, Trends und Konversion von Interessent zu Kunde. Doch damit haben wir erst die halbe Miete. Gute Keywords zu finden und entsprechend zu implementieren steht nämlich noch einmal auf einem ganz anderen Blatt. Genau darum kümmern wir uns heute.

Wie finde ich gute Keywords für eBooks und Bücher?

Gute Keywords sind relevant und werden von der Zielgruppe nachgefragt. Gerade manuell lässt sich dies allerdings nur selten gut nachvollziehen. Zudem ist manuelle Keyword-Recherche für eBooks und Bücher sehr zeitaufwändig. Wertvolle Zeit, die man lieber auf das Schreiben verwenden sollte. Nichtsdestotrotz sollen in diesem Abschnitt kurz eine manuelle und eine automatisierbare Methode gezeigt werden, um Keywords für Bücher herauszufinden.

Methode #1: Keywords manuell finden

Die manuelle Keywordrecherche sollte sich immer auf Amazon und Google konzentrieren. Amazon ist der größte Buchhändler der Welt und Google die mächtigste Suchmaschine. Daher sind die Ergebnisse dieser Plattformen ziemlich verlässlich. Ein vielversprechender Ansatz – insbesondere für die Spezifizierung von Short Tail Keywords – bei der Recherche ist die Suche über die jeweilige Autocomplete-Funktion. Das heißt, dass Amazon oder Google unsere Anfragen mit spezifischeren Vorschlägen komplettiert. Man tippe beispielsweise ein Keyword ein und warte auf die Ergebnisse im Dropdown-Menü. Die Ergebnisse zeigen, welche Kombinationen von den Usern ganz besonders häufig gesucht und somit nachgefragt werden. Eruieren wir dies anhand der bereits in Teil 1 gewählten Keyword-Kombination „Norwegen Krimi“.

Keywords für eBooks und Bücher finden - Teil 2 - Norwegen Krimi auf Amazon
Keywords für eBooks und Bücher finden - Teil 2 - Norwegen Krimi auf Google

Während wir hier einige Treffer angezeigt bekommen, stehen wir vor dem Problem, weder eine Aussage über den Wettbewerb noch über die Nachfragestärke tätigen zu können. Zwei überaus wichtige Parameter, möchten wir auch finanziell erfolgreiche Bücher veröffentlichen.

Methode #2: Keywords automatisiert finden mit Buuk

Buuk ist nicht nur eine Schreibsoftware, sondern zugleich eine Software für Keywords und die Keyword-Recherche für eBooks und Bücher. Der Ansatz entstand in Zusammenarbeit mit Bestseller-Autoren aller denkbaren Genres. Das Resultat? Effiziente Keyword-Recherche in Sekundenschnelle!

Buuk Keywords finden mit Software

Die besten Ergebnisse erhalten wir, wenn wir dem vorgegebenen, systematischen Aufbau in Buuk folgen. Wir starten mit Autocomplete bzw. der Marktpotential-Analyse. Anschließend können wir uns bestimmte Keywords mit der Funktion „Angebot & Nachfrage“ noch einmal genauer ansehen. Zur Funktion „Sichtbarkeit & Performance“ kommen wir später, wenn es darum geht, die Keywords unserer Konkurrenz ausfindig zu machen.

Schritt #1: Autocomplete

In Buuk ist es ein leichtes, Autocomplete-Ergebnisse zu generieren. Die Ergebnisse der Analyse sind jedoch deutlich umfassender, als das, was uns auf der Plattform selbst ausgespuckt wird. Ein besonderer Trick ist die Unterscheidung der Autocomplete-Ergebnisse zwischen den Kategorien „Bücher“ und „eBooks“.

Software für Keywords für eBooks und Bücher
Keyword-Software für eBooks und Bücher

Schritt #2: Nachfrage der Keywords herausfinden

Im ersten Schritt konnten wir sehen, welche Suchanfragen von Usern gestellt werden. Das kann inspirieren und einen wichtigen Fingerzeig für weitere Spezifikationen geben. Nun möchten wir jedoch wissen, wie häufig bestimmte Keywords und Keyword-Kombinationen von Usern tatsächlich angefragt werden. Hierfür eignet sich die Funktion „Marktpotential“ optimal. Sie liefert uns nämlich nicht nur die Anzahl der Suchanfragen für das gewählte Keyword, sondern auch die Anzahl der Suchanfragen für weitere Keyword-Kombinationen. Darüber hinaus liefert uns Buuk auch Hinweise zur Stärke des Wettbewerbs (0 = minimaler Wettbewerb vs. 100 = maximaler Wettbewerb) – und zwar nicht nur für Amazon, sondern auch für die beiden größten Suchmaschinen der Welt Google und YouTube! Und auch damit noch nicht genug! Wir erhalten zudem den Trend der Suchanfragen für das jeweilige Keyword in den vergangenen 12 Monaten und können damit eine verlässliche Aussage darüber treffen, welches Keyword, Thema oder (Sub-)Genre aktuell ganz besonders beliebt ist!

1. Suchmaschine auswählen

Keyword-Software für eBooks und Bücher

2. Ergebnisse analysieren

Keyword-Software für eBooks und Bücher Keywords finden

Schritt #3: Angebot und Nachfrage im Detail

Nun sollten wir bereits einen sehr tiefen Einblick in relevante Keywords und Keyword-Kombinationen für unser Buch und unsere Zielgruppe haben. Nichtsdestotrotz sollen wir die Ergebnisse in einer Live-Ansicht noch einmal konkretisieren. Das heißt konkret: Was macht die Konkurrenz? Welche Bücher gibt es zu der jeweiligen Stichwort-Kombination bereits und werden diese auch tatsächlich nachgefragt (ABSR gibt darüber Auskunft)? Ist das Keyword im Titel oder Untertitel? Die Funktion „Angebot & Nachfrage“ des Moduls „Keywordfinder“ kann letzte Zweifel ausräumen und rundet das Bild für uns ab. Auch hier besteht die Möglichkeit, bei den Anfragen zwischen den Medien eBook und Buch zu unterscheiden.

Keyword-Software für eBooks und Bücher Keywords finden Achtsamkeit
Keyword-Software für eBooks und Bücher Ergebnisse im Detail

Das Ziel?

Je mehr wir über ein Keyword und seine Kombinationen wissen, umso fundierter und somit Erfolg versprechender ist die Entscheidung, die wir treffen. Die Nachfragesituation noch einmal konkretisieren und analysieren, ob bei den Titeln offensichtliche Gemeinsamkeiten bestehen. Eine Analyse, die für Belletristik-Autoren ganz besonders hilfreich sein kann, wenn es darum geht, welche Titel und Cover vom Wettbewerb gerne genutzt werden. Lassen sich sogar Bestseller-Geheimnisse lüften? Beispiel „Norwegen Krimi“.

Die beste Software für Autoren Keywords für eBooks und Bücher Ergebnisse im Detail

Wo wende ich die Keywords an?

Mit dieser ausführlichen Recherche können wir Keywords und Keyword-Kombinationen für eBooks und Bücher finden, die idealerweise stark nachgefragt werden, in den vergangenen 12 Monaten einen positiven Trend verzeichnet haben und zugleich einen geringen Wettbewerbswert aufweisen. Ein Prozess, der nicht nur extrem zeitaufwändig, sondern zugleich auch deutlich weniger verlässliche Ergebnisse bringt. Aber was machen wir nun mit unseren Keywords?

Grundsätzlich sind Keywords zwar im Titel am effektivsten, doch ist es niemals ratsam, einen guten Titel für ein Keyword zu opfern. Umgekehrt geht das schon eher. Des Weiteren sind Keywords im Beschreibungstext sehr effizient. Ein großes Augenmerk sollte schließlich auf die zusätzlichen Keywords, die im Backend des jeweiligen Distributors (oder VLB) eingepflegt werden können gelegt werden. Einige Beispiele von Amazon KDP, Books-on-Demand BoD sowie dem Verzeichnis lieferbarer Bücher VLB – DER Zentrale für den Einkauf von stationären Buchhändlern (völlig neuer Markt!).

Keywords für KDP (Amazon)

Die beste Software für Autoren Keywords für eBooks und Bücher Ergebnisse im Detail KDP Backend

Keywords für BoD (Books on Demand)

Die beste Software für Autoren Keywords für eBooks und Bücher Ergebnisse im Detail BoD

Keywords für VLB (Verzeichnis lieferbarer Bücher)

Die beste Software für Autoren Keywords für eBooks und Bücher Ergebnisse im Detail VLB

Nie wieder Keywords suchen oder verlieren!

Bei der Menge von Keywords und Keyword-Kombinationen ist es alles andere als einfach, den Überblick zu bewahren. Viele Selfpublisher behelfen sich mit Excel-Listen oder sehen direkt im Backend nach. Gerade, wenn man häufiger Keywords aktualisiert und mit anderen tauscht, kann das rasch zu großer Unübersichtlichkeit führen. Auch für dieses Problem hat Buuk eine Lösung. Du kannst Keywords nämlich unmittelbar  

Du kannst die Keywords und Keyword-Kombinationen mit nur einem Klick direkt Deinem Buch zuordnen. Du findest sie anschließend im Buchmanager wieder. Auf diese Weise behältst Du stets den Überblick über Dein Schlagwort-Universum.

Die beste Software für Autoren Keywords für eBooks und Bücher Ergebnisse im Detail Keywords in Buuk

Für welche Keywords werden meine Titel (und die des Wettbewerbs) gefunden?

Jetzt wäre es natürlich auch überaus interessant, wenn wir herausfinden könnten, mit welchen Keywords denn unser Wettbewerb seine Bücher optimiert. Eingangs haben wir bereits die Funktion „Sichtbarkeit & Performance“ angesprochen. Mit Buuk nichts leichter als das! Kopiere die 10-stellige ISBN für die Printausgabe oder die ASIN für die eBook-Ausgabe (Amazon Standard Identification Number) und schwupps, erhältst Du einen Einblick in die Geheimnisse Deines Wettbewerbs.

Das Geniale?

Du siehst nicht nur, welche Keywords genutzt werden, sondern sogar, an welcher Stelle das Buch für das jeweilige Keyword auf Amazon positioniert ist. Dadurch gewinnst Du wichtige Einblicke, nicht nur in die verwendeten Keywords des Wettbewerbs, sondern auch darin, ob auch für Dich dieses Keyword Erfolg versprechend wäre! Zum Abschluss auch hierfür zwei Beispiele zur grafischen Veranschaulichung.

Die beste Software für Autoren Keywords für eBooks und Bücher Ergebnisse im Detail - andere Keywords für andere Bücher
Die beste Software für Autoren Keywords für eBooks und Bücher Ergebnisse im Detail - andere Keywords für andere Bücher Achtsamkeit

Du weißt nun nicht mehr über Keywords für eBooks und Bücher, als jeder Selfpublisher, sondern selbst als die meisten Verlage. Nutze dieses Wissen für Dich und überarbeite damit ältere Titel und lasse diese Methode unmittelbar in neue Buchprojekte einfließen. Dabei wünschen wir viel Erfolg!