Von allen gängigen Social Media Plattformen ist Instagram die aktuell beliebteste. Der realistische Autor erkennt hier den (traurigen) Trend, dass aktuell weniger gelesen und dafür mehr geguckt wird. Ob Bilder, Tutorials, Reportagen oder Dokumentationen. Immer mehr insbesondere jüngere Menschen informieren sich zunehmend über Bild- statt Textmaterial. Diese Entwicklung sollte Autoren unbedingt bewusst sein.

Schließlich birgt sie nicht nur Gefahren (zunehmend weniger Leser), sondern auch Chancen! Sachbuch- und Ratgeberautoren könnten ihr Portfolio beispielsweise mit Videokursen erweitern und Belletristikautoren Reisen zum Ort des Geschehens anbieten. Selfpublisher sollten auf keinen Fall stehenbleiben und sich mit den Lorbeeren ihrer Arbeit zufriedengeben. Möchte man von der Leidenschaft leben können, sind Mut und der Gang neuer Wege gefragt.

Reichweite auf Instagram

Gerade deshalb rückt auch direkte Buchwerbung über externe Traffic-Quellen wie Facebook, Google, YouTube, Instagram & Co. Immer stärker in den Fokus vieler Selfpublisher. Vor allen Dingen die potenzielle Reichweite eines einzigen erfolgreichen Posts lässt nicht nur Selfpublisher, sondern auch ganze Verlagsabteilungen die Augen überlaufen. So trivial Instagram-Marketing allerdings erscheinen mag, ist es nicht. Ganz im Gegenteil! Es braucht eine gute Marketingstrategie, möchte man Buchwerbung über Instagram bzw. erfolgreiches Instagram Marketing für Bücher betreiben. Wer das verpasst, vertrödelt höchstwahrscheinliche wertvolle Schreibzeit und versenkt möglicherweise sogar Geld für sinnfreie Buchwerbung auf Instagram.

Jetzt Instagram-Reichweite kostenlos!

Hier geht’s zu Buuk!

Bücher mit Instagram Werbung verkaufen

Die meisten Autoren und Selfpublisher denken, sie könnten über Instagram Bücher verkaufen. Dass es sich hierbei um eine unter Umständen ganz fatale Fehlannahme handelt, ist eine Wahrheit, die kaum ein Autor hören will. Wie in diesem Beitrag aufgezeigt, sollte Social Media nur sehr selten und dezent für direkte Buchwerbung eingesetzt werden. Sonst verscheucht man damit ganz rasch die so mühsam aufgebaute Fanbase. Social Media Marketing für Bücher sollte sich daher vielmehr auf Markenaufbau, Reichweite, Leserbindung und nicht zuletzt auch Lesergewinnung konzentrieren.

Strategisches Instagram Marketing für Bücher und eBooks

Hierbei kann strategisch-kluges Instagram Marketing für Bücher kleine Wunder vollbringen. Schließlich interessieren sich die Leser für das Leben und den Alltag der Autoren. Ganz ähnlich, wie wir die „Kardashians“ und „Heidi Klums“ dieser Welt verfolgen (und nicht so recht wissen, warum). Sie haben sich selbst zu interessanten Marken gemacht, deren Leben mit spannenden Geschichten gefüllt sind. Genau dies verfolgt auch eine gute Social Media Strategie auf Instagram.

Buchwerbung auf Instagram mit genialen Hashtags und einer Marketingstrategie

Die besten Hashtags für Buchwerbung auf Instagram

Wer erfolgreiche Buchwerbung auf Instagram machen möchte, kommt um relevante Hashtags mit möglichst hoher Reichweite nicht herum. Je relevanter das Hashtag, umso exakter erreicht der Selfpublisher die anvisierte Zielgruppe. Daher sollte man sich einige Fragen stellen, bevor man Werbung für Bücher auf Instagram macht.

#1 Wer ist die Zielgruppe für meinen Post?
#2 Welche Hashtags könnten zu dieser Zielgruppe und dem Post passen?
#3 Wie viele Posts gibt es bereits unter diesem Hashtag? Die Anzahl der geposteten Beiträge zu einem Hashtag gibt einen guten Fingerzeig auf dessen Beliebtheit. Je beliebter, umso häufiger wird ein Hashtag genutzt und von Usern angesteuert.

Manuell herauszufinden, welche Hashtags bzw. Hashtag-Kombinationen relevant sind und wie häufig sie benutzt worden sind, ist alles andere als schnell gemacht. Mit Buuk kannst Du diesen zeitaufwändigen Prozess nun deutlich abkürzen. Buuk zeigt Dir im Modul „Keywordfinder“ nicht nur an, welche Hashtags und Hashtag-Kombinationen für das von Dir eingegebene Keyword relevant sind, sondern sogar wie viele Posts für dieses Hashtag hinterlegt worden sind. Damit wird zielgerichtetes Instagram-Marketing für Bücher zum Kinderspiel.

Gute Hashtags? 2 Beispiele

Instagram Marketing für Bücher

Dieses Beispiel zeigt, dass nicht „Ernährung“ das beliebteste Hashtag auf Instagram ist, sondern „gesunde Ernährung“. Wer hätte das gedacht? Und wer hätte gedacht, dass „Ernährungsumstellung“ in Sozialen Medien so beliebt sein könnte?

Uns hat es schon überrascht, wie häufig das Hashtag „Krimi“ auf Instagram vertreten ist. 09/2019 sind es immerhin knapp 150.000 Posts! Das lässt auf einen sehr begehrten Post schließen. Doch wäre ein werbender Selfpublisher an dieser Stelle nicht mit dem Hashtag „Kriminalroman“ deutlich besser unterwegs, da spezifischer? Ja! Wenngleich es nur etwa 10 Prozent der Hashtags sind, so ist dennoch davon auszugehen, dass es sich bei der Zielgruppe um eine erheblich relevantere handelt. Schließlich bezieht sich „Krimi“ auch, oder vor allem, auf das TV, während „Kriminalroman“ ziemlich eindeutig ist. Vielleicht holt sich der ein oder andere Leser hier regelmäßig Inspiration, was sie/er als nächstes lesen soll.

Buchwerbung auf Instagram

Marketingstrategie für Buchwerbung auf Instagram

Wie bereits erwähnt, versuchen sich viele Autoren und Selfpublisher auf Instagram mit Buchwerbung. Doch, statt den Fokus auf Markenaufbau zu legen, posten sie ihre Bücher mit einem Link zum Amazon-Shop und möglichst vielen (häufig wenig relevanten) Hashtags. Ganz nach dem Motto „viel bringt viel“. Damit Du nicht in dieselbe Falle tappst, teilen wir eine allgemeingültige Instagram-Strategie für Dich, mit der Du sowohl Markenaufbau als auch konvertierende Buchwerbung garantiert.

  • Konzentriere Dich zuerst auf Markenaufbau
  • Poste interessante, persönliche und emotionale Inhalte!
  • Je greifbarer, transparenter und authentischer Du Dich gibst, umso eher wirst Du wahre Fans gewinnen
  • Poste regelmäßig persönliche Inhalte, aber mindestens 3 Mal wöchentlich
  • Poste sehr unregelmäßig direkte Buchwerbung (ideal zum Launch)
  • Verweise in Deiner Beschreibung auf Deine Autorenseite

Du suchst weitere Hilfe von Extern?

Gerade zum Buchlaunch kann sich Instagram-Marketing auszahlen. Schließlich ist die Launchwoche der wichtigste Zeitpunkt im Lebenszyklus eines Buches. Je mehr Verkäufe man in den ersten Tagen und Wochen generieren kann, umso länger wird sich ein Buch organisch gut verkaufen. Hier können wir über Plattformen wie beispielsweise „ebooks-und-buecher.de“ nachhelfen. Mit einigen Euros lassen sich Werbeplätze buchen. Dabei ist wichtig zu verstehen, dass die Werbung an sich gar nicht profitabel sein muss, denn JEDER Buchverkauf zählt und pusht das Buch im Ranking weiter oben. Je höher das Buch wiederum im Ranking vertreten ist, siehe diesen Artikel zum BSR / ABSR Amazon Bestseller Rang von Büchern, umso mehr Sichtbarkeit bekommt das Buch. Das wiederum hilft den Verkaufszahlen unmittelbar!

Nutzt auch Du Instagram für Deine Buchwerbung? Welche Erfahrungen konntest Du damit machen? Wir sind gespannt auf Eure Kommentare!